Posts mit dem Label genäht werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label genäht werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Dienstag, 25. Oktober 2016

Jersey Loop

wunderschöne Schlauchschals aus Jersey genäht. Diese Loops kann Frau immer gebrauchen, gerade jetzt wo es wieder kühler wird ist es angenehm, wenn der Hals etwas bedeckt wird.
Man kann sie in drei unterschiedlichen Varianten tragen. Entweder nur die bunte Seite sichtbar, oder nur die einfarbige Seite oder beide Farbnuancen, ganz wie einem beliebt.
Dieser Schlauchschal kann man zwei Mal um den Hals legen.
Eine Seite ist unifarben, entweder schwarz oder orange, die andere Seite ist bunt gemuster.

Diese drei Loops sind derzeit in meinem Dawanda Shop zu haben.












Sonntag, 17. November 2013

Wenn das Näschen läuft.....

brauchst du ganz schnell ein Tuch.

Kennt ihr das auch? Da möchte man RuckZuck an das begehrte Taschentuch - aber nein, der Klebestreifen von der Kunststoffverpackung reißt ab, oder man bekommt das Ding gar nicht erst auf. Man reißt und werkelt - und dann hat man plötzlich alle Tücher in der Hand. Es ist einfach ein Graus mit den ollen Kunststoffverpackungen.

Doch dafür gibt es ja Abhilfe. Ich finde diese TATÜTAs ( Taschentüchertaschen ) einfach nur genial. Und bei mir sind sie wirklich überall zu finden, ob genäht oder gehäkelt, das ist egal. Und zudem sehen sie auch noch viel hübscher aus, als die ollen Verpackungen.

Hier zeige ich euch welche, die ich aus Baumwoll-Feincord und beigen Baumwollstoff gezaubert habe.















diese Tatüta's sind in meinem shop erhältlich!

Samstag, 23. März 2013

Ostern naht....

auch wenn man es vom Wetter her nicht so recht glauben mag. Doch laut unserem Kalender war am 20. März Frühlingsanfang und da am 27. März der 1. Vollmond im Frühling ist - folgt unweigerlich am Sonntag darauf eben der Ostersonntag.

OsterStimmung habe ich dieses Jahr noch wirklich nicht und ich weiß auch nicht, ob sich das in den nächsten Tagen noch ändern wird. Es ist einfach noch viel zu trist in unserem Garten. Trotzdem ist es mir gelungen, für einen lieben Menschen ein Osterkörbchen zu gestalten.




Ich hatte leider kein Stroh zur Hand, daher habe ich einen Schuhkarton zunächst mit Zeitung ausgepolstert und mit einem grünen Stoff umwickelt. Ein Band herum gewickelt, festgesteckt und zwei Schleifchen drauf gesteckt. So haben die Hühnchen nun einen kleinen Hühnerstall, ganz für sich und können gackern, wie ihnen beliebt. Sie waren ja auch schon so fleißig und haben Eier gelegt, eine ganz besondere Spezies. Es waren keine braunen oder weißen Eier, die sie legten, nein, sie mögen es bunt - so wie wir Menschen uns doch auch so sehr nach Farbe sehnen. Mir gefielen die bunten Eierchen sehr, sodass ich ihnen nur ein weißes Kleidchen verpasste, damit die schöne Farbe doch noch zur Geltung kommt.




Und hier stellen sich die fleißigen Hühnchen vor. Dreimal im Bild sehen wir Trude und Mathilde, die sich unbedingt von allen Seiten präsentieren wollten ( tzzzsss, diese eitlen Hühner) und Mechthild mit Fritzi ( der einzige Hahn im Korb ;-) ). Mechthild und Fritzi sind wirklich Spezialisten um das Frühstücksei eine Weile warm zu halten. Dafür wurden sie speziell trainiert ;-).


Die Beschenkte hat sich sehr darüber gefreut und ich hoffe, dass ihr das Gegackere nicht zu sehr auf die Nerven fällt.




Sonntag, 11. November 2012

Wickel Haarband

Was macht Frau an einem Sonntag Nachmittag - wenn es draußen Bindfäden regnet? Eigentlich wäre ich heute so gerne auf einen Martinimarkt, hätte gerne an diversen Ständen vorbei geschaut - vielleicht etwas Leckeres genascht - doch nein - Petrus wollte es anders haben. So nutzte ich die Zeit und tüftelte an einem Schnitt für ein Wickelhaarband. 
Und das hier ist dabei heraus gekommen:

Ich habe es aus Fleece in Maisgelb und Dunkelbraun gefertigt. Leider kommt das Dunkelbraun oft als Schwarz am Bildschirm zur Geltung.







Und was ich ja ganz besonders schön finde, dieses Wickel-Haarband ist auch super als Schalkragen zu verwenden. Ich liebe diese Accessoires, die man vielfältig benutzen kann.





Und, was meint ihr dazu? Könnte das Gefallen?

Freitag, 26. Oktober 2012

Hut Kreation

mit Blumenbrosche.

Ich kann es nicht lassen, bin total im Hut und Mützenfieber ;-). Auch wieder Fleece, dieses Mal schwarz und braun. Die Brosche habe ich aus einem runden Fleece gefertigt. Einfach die Kanten zweimal mit Zickzack umrandet, habe extra keinen Vlies untergebügelt, damit sich der Rand wellen kann. Und dann mit diversen Garnen und Stichen verziert und einen Knopf angebracht.






Donnerstag, 25. Oktober 2012

Gut behütet!

Dieser Hut - der steht mir gut ;-).
Es ist einfach so - es gibt Gesichter, denen steht keine Mütze - kein Hut - rein gar nichts. Man findet sich immer total hässlich - wenn man in den Spiegel schaut. Genauso ergeht es mir. Ich hätte nie gedacht, dass es mal eine Kopfbedeckung geben würde, die mir gefallen könnte. Erst kürzlich in einem Geschäft - mein Mann und ich waren gerade dabei diverse Hüte und Mützen anzusehen - da kam mein Mann mit einer Hutmütze zu mir und meinte, setze die doch mal auf. Ich tat dies natürlich und als ich vor dem Spiegel stand war ich total hin und weg von dem Bild, was mir da wiedergegeben wurde. Ich konnte es nicht fassen, mir stand ein Hut oder Mütze oder wie man diese Dinger auch noch nennen mag. Ich hatte mich so verliebt in diese Hut-Mütze. Ich hätte sie gleich mitgenommen - doch sie war mir momentan zu teuer und so schaute ich sie mir genauer an. Ich weiss nun auch, woran es bei mir ankommt. Mir stehen keine Krempen oder Baskenmützen - nein, es muss eine schmale gerade Form sein, die mein Mondgesicht ;-) in die länge zieht. Und nun habe ich mich mal ans Werk gemacht und ausprobiert und das ist daraus geworden. Bin total stolz auf mich und denke, dass mir mein Erstlingswerk recht gut gelungen ist.





Sehenswerte Blogs

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Map

FlagCounter

Free counters!