Posts mit dem Label Happypotamus werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Happypotamus werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Samstag, 14. Dezember 2013

The Hippo - Das Nilpferd

Vor ca. 2 Wochen hatte meine Tochter im Netz so ein Nilpferd gesehen und sich natürlich sofort verliebt. Ja, was bleibt dann, der derzeit sowieso gestressten Mami anderes übrig - so ein Nilpferd musste her. Zunächst überlegte ich mir, ob ich es anhand der Fotos, die man so im Netz finden kann, herstellen könnte. Doch ich machte mir so meine Gedanken .....grübel-grübel. Dann habe ich Heidi Bears entdeckt, die ihre Anleitungen bei Ravelry verkauft  - und habe einfach zugeschlagen.
Als ich sofort nach Zahlung die Anleitung bekommen habe und diese PDF-DATEI öffnete, traf mich fast der Schlag. So eine wundervolle Anleitung, 32 Seiten umfassend, derart detailliert bebildert, sodass man nicht einmal der englischen Sprache mächtig sein muss, um es zu kapieren - das hat mich einfach umgehauen. So eine tolle Anleitung habe ich noch nie gehabt und das für einen Preis von 6.50 $, das ist wirklich sehr bemerkenswert. Und ihr könnt mir glauben, ich kann ja vieles frei Schnauze häkeln oder stricken - aber bei diesem Nilpferd hätte ich mir bestimmt die Zähne ausgebissen und mich geärgert, wenn es am Ende irgend ein anderes Viecherl geworden wäre, das überhaupt keine Ähnlichkeit mit einem Hippo hat. Diese Investition hat sich wirklich rentiert und man sollte ja auch die Arbeit von anderen respektieren und würdigen. Ich schreibe ja auch selbst Anleitungen und weiss, wie viel Arbeit und Zeit darin steckt.

Und hier seht ihr nun mein Ergebnis, muss noch eine passende Schleife finden, die sie dann noch um den Hals gebunden bekommt. Aber meine Tochter freut sich wie ein kleines Kind, ist also nicht nur was für die "KLEINEN" sondern auch für junge Erwachsene und selbst ich würde mich über so ein Hippo freuen - mit dem man sooooo schön kuscheln kann.

Achso, was ich noch erwähnen sollte. Ich habe die Flicken nicht so, wie in der Anleitung beschrieben aneinander gehäkelt, sondern ich habe die Flicken , oder Grannys oder wie auch immer man nun dazu sagt, komplett fertig gemacht, also bis zum äußeren Stb-Rand ( graue Farbe ) gehäkelt und dann die einzelnen Teile mit Überwindlingstichen zusammen genäht. Mir kam das mit dem Zusammenhäkeln zu locker vor, ich möchte nicht, dass die Füllwatte nach außen tritt und vor allen Dingen, finde ich meine Methode einfacher. Denn dann kann man die Teile fertigen, die man als nächstes braucht und immer Stück für Stück zusammen nähen und sehen, wie das Hippo wächst und gedeiht ;-). 





Hier nochmals zusammen gefasst wo die Anleitung zu bekommen ist
entweder über Heidi Bears Blog

oder direkt bei Ravelry

und habt wirklich keine Angst, da es in Englisch geschrieben ist. Wer die Häkelschrift-Zeichen versteht braucht den Text nicht lesen können und den Rest besorgen die super Detail genauen Fotos.


Ich wünsche jedem viel Spaß, der sich daran wagen möchte.



Sehenswerte Blogs

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Map

FlagCounter

Free counters!